Beton-Wiki

Beton-Wiki

Beton will doch auch nur geliebt werden.

Mit Beton ist es wie mit allen anderen natürlichen Werkstoffen: pflegst du ihn, hast du lange deine Freude daran. Hier erfährst du mehr über die Reinigung & Pflege und was es zu beachten gibt.

Ein Material zeigt Charakter
Folgende Eigenschaften und Erscheinungsformen von Beton sind normal und nicht zu verhindern:
• leichte Abweichungen in Farbe und Textur
• Schlierenbildung und kleine Unruhen oder Punkte auf der Oberfläche
•Lufteinschlüsse, wie kleine Poren, Dellen, feine Risse oder Luftblasen

Natürlichkeit geht vor
Beton ist – ähnlich wie Holz oder Leder – ein natürliches & vor allem offenporiges Material. Flüssigkeiten, wie Wasser, Fette, Öle oder färbende Stoffe/Seifen ziehen je nach Versieglungsart in das Material ein und können Spuren hinterlassen. Dies kann dazu führen, dass Flecken entstehen, die eine betonübliche Patina bilden oder mit der Zeit wieder verblassen.

Betonschmuck

Allgemeines
Unsere schwarzen Stücke wurden geölt und poliert. Sie können mit der Zeit etwas heller werden und durch das Tragen direkt auf der Haut eine leicht “speckige” Oberfläche bilden. Die hellgrauen Stücke sind leicht versiegelt und nehmen natürlichen Fette und Öle der Haut ebenso auf. So bildet sich nach und nach eine schöne betonübliche Patina. Unsere weißen Stücke versiegeln wir mit einer hautverträglichen Lasur, jedoch auch nur gegen leichte Verschmutzungen. Zu Beginn können sich vereinzelt Kristalle lösen, die nicht ausreichend vom Beton umschlossen wurden. Nichts, worüber du dir Sorgen machen müsstest. Eingegossene Kupferkristalle können mit der Zeit matter werden und wie bei Kupfer üblich etwas anlaufen.

Reinigung
Sollte dein Produkt doch mal leichten Schmutz (wie Make-Up, Erde, usw.) abbekommen haben, dann nimm am Besten ein feines Baumwolltuch und befeuchte es mit etwas Wasser. Hiermit kannst du dein Produkt vorsichtig säubern, ohne die Versiegelung abzureiben oder das Material zu beschädigen. Trockne es nach der Reinigung stets wieder gut ab. Funktioniert auch gut: Abschminktücher für empflindliche Haut oder Schmierseife.
No-Go: Besondere Vorsicht ist vor allem bei säurehaltigen, aggressiven oder chemischen Stoffen/Reinigern geboten. Alles was die Betonoberfläche angreifen oder zerkratzen könnte, verursacht dauerhafte Schäden an deinem Artikel. Bitte verwende daher auch niemals einen Scheuerschwamm zur Reinigung.

Pflege
Achte außerdem darauf, dass du unseren Schmuck weder beim Sport, Schlafen noch beim Duschen oder Baden trägst! Starkes Schwitzen und Nässe, sowie Shampoos schaden deinem Einzelstück. No-Go: Lasse ihn daher auch niemals lange in Feuchtigkeit oder am Waschbeckenrand liegen. Bei längerer Aufnahme von Wasser zieht sich der Beton damit voll, es entstehen Flecken und der Kleber an den Ohrsteckern könnte sich ablösen.

Stabilität
Obwohl unser Beton bis zu 20mal stabiler ist als normale Betonsorten: behandle dein Einzelstück dennoch liebevoll, behutsam & mit Sorgfalt. No-Go: Aufbewahrung im Geldbeutel. Unzerstörbar sind unsere Schmuckstücke leider noch nicht. Aber wir arbeiten daran!

Beton-Deko

Unsere Wohnaccessoires sind bis auf die Untersetzer naturbelassen. Leichte Verschmutzungen kannst du mit einem feuchten Reinigungstuch, etwas Schmierseife oder Wasser abwaschen. Bitte verwende hier jedoch keine aggressiven, chemischen Reinigungsmittel oder Scheuerschwämme. Diese können die Oberfläche angreifen und die Körnung freilegen. Unsere Produkte sind daher auch nicht spülmaschinengeeignet. Die Oberfläche wird dadurch rau und anfälliger für Schmutz. Wenn du selbst etwas für den Schutz deines Produktes tun willst, empfehlen wir es leicht mit etwas Bienenwachs zu polieren. Hierdurch entsteht ein natürlicher Fettfilm, der dein Produkt schmutzabweisender macht.

Arbeitsplatten aus Beton

Für unsere Projekte benutzten wir eigens entwickelte Variationen von Betonen der sogenannten Ultra High Performance Concrete (UHPC) Kategorie, einem selbstverdichtenden Hochleistungsbeton. Dies garantiert unserem Werkstoff eine enorm hohe Druckfestigkeit (100-150N/m²). Um die Herausforderungen von sehr filigranen Formen zu meistern, kommen dazu ergänzend noch Glas- sowie Carbonfasern zum Einsatz. Diese helfen, den Beton noch flexibler zu machen und auch gewissen Zug-/Biegekräften stand zuhalten ohne zu brechen. Bei richtiger Anmischung können diese Sorten härter als Stahl sein und eine sehr dichte, bis zu spiegelglatte Oberflächen bilden. Das Erscheinungsbild unserer Küchenarbeitsplatten ist lebendig, selten homogen. Es können Farbchangierungen und leichte Farbabweichungen gegenüber der ausgewählten Farbe entstehen. Wir bieten hierbei 3 verschiedene Farbtöne an, hellgrau, mittelgrau und dunkelgrau. Aber auch weiße, sowie fast schwarze Betonplatten sind möglich.

Wir bieten verschiedene Oberflächenbehandlungen an und haben eine Auswahl an Versiegelungen. Generell unterscheiden wir aber zwischen beschichteten, versiegelten und geölten Oberflächen. Jede Art hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Bei einem Auftrag beraten wir euch dazu ausführlich und geben zur jeweiligen Versiegelung einen passenden Pflegehinweis mit. Jedoch: Beton ist ein natürliches Material und entwickelt im Laufe der Zeit eine natürliche Veränderung. Das sollte dir bei unserer Beauftragung klar sein. Alles, was die Oberfläche chemisch angreifen oder stark zerkratzen könnte, schadet deiner Sonderanfertigung.

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!